Bürger:innengespräche in der Kernstadt

Am Samstag, dem 25.7.2020, war ich auf dem Rathausplatz, um mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Hier meine Antworten auf die wichtigsten Fragen und Wünsche. Mein Anspruch ist es, dass sich die Menschen in ganz Oerlinghausen auf mein Wort verlassen können. Ehrlichkeit, Offenheit und Fairness sind drei meiner Grundsätze. Deshalb sage ich […]

Bürger:innengespräche in Lipperreihe

Mit den Lipperreiher:innen habe ich über den Erhalt der Grundschule und den Bebauungsplan an der Pollmannwiese sowie über die für Lipperreihe und ganz Oerlinghausen spannenden Fragen wie Gesundheitsversorgung und mehr Wohnraum.

Krisenmanagement

Dürren, Waldbrände, Pandemien, Starkregenereignisse – das alles wird uns auch in Oerlinghausen in den nächsten Jahren häufiger treffen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die Stadt Oerlinghausen ein Krisenmanagement etabliert, dass schnell und zügig zum Schutz der Bürger:innen handeln kann. Dazu braucht es: klare und vor allem zugängliche Informationen – digital wie analog, die für […]

Klimagerechtigkeit

Ich setze mich entschieden dafür ein, dass Oerlinghausen seinen Beitrag zur Einhaltung des 1.5 °C-Ziels leistet. Nur so lässt sich der Klimawandel auf ein erträgliches Maß begrenzen. Einige der Ideen und Ziele für Oerlinghausen, die ich bisher vorgestellt habe, sind bereits Maßnahmen, die entscheidend für mehr Klimaschutz sind.

Nachhaltige Wärme- und Stromversorgung – Stadtwerke stärken

Holzheizkraftwerk Oerlinghausen

Als Stadt Oerlinghausen können wir zur Energiewende vor Ort aktiv über die Stadtwerke beitragen. Ich setze mich für eine entschiedene Wende ein, mit der wir unseren Beitrag zur Einhaltung des Pariser Abkommen leisten, die Erderwärmung wenn möglich, auf 1.5 °C zu begrenzen. Konkret heißt das, dass ich mich für eine CO2-neutrale Stromversorgung bis 2030 und eine […]

Nachhaltige Mobilität

Um den Klimawandel auf 1.5 °C zu begrenzen, müssen wir dringend auch den CO2-Ausstoß im Verkehrssektor senken. Um das zu schaffen, müssen wir Digitalisierung nutzen, um Fahrtwege zu reduzieren, Fuß- und Radwege deutlich verbessern, einen nachhaltigen Bus- und Bahnverkehr aufbauen und eine Vernetzung zwischen all diesen Mobilitätsarten schaffen.

Wasser in den Blick nehmen

Die letzten beiden Jahre waren deutlich zu trocken. Das zeigt z.B. der Dürremonitor des Helmholtz Zentrum für Umweltforschung sehr deutlich. Und obwohl es dieses Jahr gefühlt mehr regnet als in den letzten beiden Jahren, ist auch 2020 im Vergleich zum langjährigen Mittel (laut dieser Website) noch zu trocken. Mit zunehmender Erderwärmung und Klimawandel müssen wir […]

Ehrenamt fördern

Oerlinghausen ist eine Stadt des Ehrenamts. Das zeigt sich an den vielen Vereinen und Initiativen, vor allem in den Bereichen Sport, Kunst, Kultur und Soziales. Angefangen bei den Sportvereinen, der Lokalen Agenda 21 mit Bücher- und Pflanzentauschbörse über den Kunstverein und die Schützen bis hin zu den Fördervereinen der Schulen und des AFM und den […]

Bürger:innenbeteiligung – ernst gemeint und ergebnisoffen

Meiner Meinung nach müssen Bürger:innen auch zwischen zwei Wahlen aktiv in die Planung von langfristigen Projekten einbezogen werden – im Rahmen der rechtlichen und finanziellen Möglichkeiten möglichst ergebnisoffen. Solange das Beteiligungsverfahren läuft, darf also meiner Meinung nach keine endgültige Entscheidung gefällt werden. Information ist nicht Beteiligung Ich habe den Eindruck, dass häufig Bürger:inneninformation und mit […]

Den Oerlinghauser Wald retten

Ausgang aus einem Waldstück bei Sonnenschein

Wenn man in Oerlinghausen und Umgebung spazieren oder wandern geht, ist es unmöglich das aktuelle Waldsterben zu übersehen. Der Kahlschlag in vielen Bereichen und die Schneisen, die sich durch den Wald ziehen, haben innerhalb weniger Jahre das Bild von Oerlinghausen verändert. Nur noch jeder fünfte Baum ist ohne Schaden (in NRW). Der Waldzustandsbericht des Landes […]